meine.engel

Mein Heilungsweg
 

Letztes Feedback

Meta





 

Über

Stand April 2013:

Ich bin 38 Jahre, lebensbejahend, super sportlich, lustig, unternehmungslustig, bin zufrieden mit meinem Aussehen, Nichtraucherin, habe einen wundervollen Mann und eine tolle dreijaehrige Tochter und eine lustige Katze.  Kurz gesagt, habe ich allen Grund das Leben zu genießen und moechte sagen, dass wir es auch tun...

20.05.2013

Jetzt muss das Profil etwas angepasst werden, denn nach heftigen Beinschmerzen, die mir das Auftreten fast unmoeglich machen, ergaben die Untersuchungen:

Kochenmetastasen mit Lungenkarzenom. Krebs!! 

Trotzdem bin ich noch genau die, die ihr kennt. Vor allem lebensfroh und lebensmutig!! Im Moment nicht sportlich, aber das aendert sich wieder!

Alter: 42
aus: 61184 Karben
 
Schule: Georg-Bücher-Gymnasium in Bad Vilbel
Universität: Justus-Liebig-Uni in Gießen


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
...traeumte ich davon, die Welt zu entdecken.

Wenn ich mal groß bin...:
... moechte ich mit Tim und Victoria mit dem Flugzeug, Tim als Pilot, an einer Mittelmeerkueste entlangfliegen!!!!...oder einfach nur Hand in Hand mit ihm ueber die Strasse geht!

Ich wünsche mir...:
Heilung und Gesundheit... und das wuensche ich nicht nur mir, sondern jedem der mich kennt. Es ist einfach das allerhoechste Gut!!

Man erkennt mich an...:
meinem Lachen... auch wenn das im Moment ein bisschen schwer ist hervorzulocken...



Werbung




Blog

Ich

Ich war heute nochmals Ultraschall und zur Blutwertekontrolle. Gallen- und Nierengänge sind frei. Da wird also nichts gemacht, außer Wassertabletten nehmen. Ansonsten können sie bei dem hohen Billirubinwert (gestern 3,6. heute 4,1) nichts mehr machen. Steigt der weiter werden irgendwann die anderen Leberwerte in den Keller gehen und dann...kann einem niemand sagen, was passiert. Fällt er wieder würden sie mir Chemo anbieten. Aber selbst die Ärztin klingt nicht so, als ob sie mir da richtig zu rät...d.h. Ganz hart ausgedrückt heißt das, dass ich schulmedizinisch austheraphiert bin. Also kommt es jetzt wirklich auf mich an. ICH muss es schaffen. Ich hoffe zunächst einmal, dass dieser irre Druck im Bauch nachlässt. Denn wenn der Druck nicht wäre, ginge es mir eigentlich gut. Verrückt. Im wahrsten Sinne des Wortes: wieder ist unsere Welt ein neues Stück verrückt.

7 Kommentare 23.12.13 20:04, kommentieren

Weihnachten im KH?!?

Wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, schreibe ich in letzter Zeit nur, wenn es mir einigermaßen gut geht. Da mache ich heute mal eine Ausnahme...weil mich mein Bauch zunehmend ärgert, d.h. weh tut, bin ich heute ins Krankenhaus gegangen. Ultraschall ergab, dass ich schon an mehreren Stellen Wasser habe, aber nicht genug um zu punktieren. Meine Blutwerte weisen einen so schlechten Billirubin Wert auf, dass man morgen eh keine Chemo macht (die ich wahrscheinlich abgelehnt hätte, wobei je schlechter es einem geht umso schwerer ist es irgendwas abzulehnen). Allerdings sagte der Arzt heute die Gallenwände wären verdickt und er vermutet, dass der Hauptgallenabfluss gestört ist. Das könnte man mit einem Stand zum Abfließen bringen (kleine OP wahrscheinlich gleich morgen); sollten die peripheren Abflüsse gestört sein wird's komplizierter und dann hat sich Weihnachten zu Hause erledigt (heul, schnief, flenn) Morgen weiß ich genaueres. Jetzt wo wir unsere Maus wieder haben soll ich evtl. für ein paar Tage ins KH?!? Mist. Trotzdem: wie schön, dass wir in Urlaub waren! Und wie schön ist es vom nächsten Urlaub (wohin auch immer) zu träumen... Jetzt wünsche ich mir erst mal Weihnachten zu Hause unter unserem wunderschönen Weihnachtsbaum zu verbringen! Und euch wünsche ich noch zwei schöne Tage bis Heilig Abend! Ihr lest die Tage von mir!

22.12.13 19:20, kommentieren

Letzte Tag in Tirol

Unser letzter Tag heute in unsere kleinen Oase. Mir geht es leider etwas schlechter, weil sowohl Bauch, als auch Rücken schmerzen. Aber es lässt sich aushalten. So haben wir bis eben auf der Terrasse in der Sonne gelegen und Tim hat mir vorgelesen...schön! Jetzt verkrümelt sich die Sonne hinter sich verdichtenden Zirren und wir machen uns jetzt fertig für den Wellnessbereich. Gestern hatten wir mal eine Stunde Yoga. Ich war schon etwas geschockt, wieviel meiner Gelenkigkeit ich eingebüßt habe, dann aber auch wieder erfreut, dass doch noch einige Übungen gehen und mir sehr gut tun! Nachmittags haben wir heute eine schöne Massage gebucht und abends schließt dann ein Galadinner unseren Urlaub in Südtirol ab. Mit einer Nacht Zwischenstopp geht es dann Heim. Wir freuen uns so auf unsere Maus!! Bei den kleinen Ausflügen, die wir gemacht haben, war sie immer in Gedanken mit dabei, aber in den vielen langen Relaxphasen war es schon gut, dass sie Urlaub bei den Großeltern macht! Ob sie uns auch vermisst?!?

4 Kommentare 18.12.13 13:06, kommentieren

Eure Kommentare

Es tut so gut eure lieben Kommentare zu lesen! Noch eine Claudia, die kommentiert, und so aufbauend!! Ihr solltet euch allerdings echt langsam überlegen, ob ihr mir als Absender eure Initialen verratet, sodass ich die doppelten Namen voneinander unterscheiden kann ;-) insbes. bei Claudia, Sandra und Kerstin ;-))Manchmal gibt es auch gar keinen Hinweis auf den Absender; das Kommentar freut mich zwar auch, aber ich finde es schade, wenn ich nicht weiß, wer mir da schreibt. Auf alle Fälle: Ihr macht mir so viel Mut! Allerdings habe ich auch aus meinen letzten Befunden viel Mut geschöpft. Mir geht es hier im Urlaub ziemlich gut...nur der Druck im Bauch, vermutlich ausgelöst durch die Leber macht mir zu schaffen. Ganz besonders nach dem opulenten und sehr leckeren Abendessen, welches hier angeboten wird. Da streiche ich schon einzelne Gänge... Das Wetter zeigt sich von seiner allerbesten Seite, die Saunagänge (bes. Dampfbad mit Salz-Olivenöl-Peeling) bekommen mir super gut! Überhaupt kann man es nicht anders sagen: das Hotel ist für unsere Ansprüche 100% geeignet. Wir lassen es uns guttun, und ich hoffe sehr, dass mein chinesisches Herz es auch merkt!

1 Kommentar 14.12.13 21:26, kommentieren

Das Glück ist da

Ich merke es wohl immer wieder, dass ich sehr wohl noch Glück habe :-) An diesen Momenten lasse ich euch ja auch immer teilhaben.., Vorhin sind wir nach einer sehr entspannten Weiterfahrt in unserem schönen Hotel angekommen. Wir waren uns gegenüber sehr wohl sehr großzügig und haben uns eine Suite geleistet. Aber das wir dann auch noch ein Upgrade auf die schönste und größte Suite bekamen, hat uns dann doch vom Hocker gehauen :-) Als wir die Suite dann sahen, waren wir einfach sprachlos! So schön!! Wahnsinnsblick, den wir sowohl vom WZ (mit Kachelofen), als auch vom Bett oder der eigenen Sauna oder der gigantischen Herz-Badewanne genießen kann. Also, wenn es mir mal so gehen sollte, dass ich den Wellnessbereich nicht nutzen kann, ist das gar nicht schlimm... :-) Und mir geht's eigentlich ganz gut. Das Druck- und Völlegefühl wird mich wohl die Tage begleiten, aber mit einer kleinen Erhöhung der Schmerzmittel sollte das gut in Griff und ignorierbar werden...jetzt sind wir super gespannt auf das Abendessen und dann: ab in die Wanne ;-)

3 Kommentare 12.12.13 16:50, kommentieren

Tschüss!!

Letzter Eintrag aus dem sonnigen, noch deutschen Voralpenland! Gut gelaunt, bei herrlichstem Sonnenschein geht's nun weiter nach Tirol! Die Alpen verstecken sich noch im Nebel, aber die Sonne wird den auch noch knacken! Der Abend und die Nacht bei unsern "Münchnern" war sehr schön und nun sind wir aufs Hotel gespannt!

1 Kommentar 12.12.13 11:14, kommentieren

On the road!!

Juchu!!! Wir sind unterwegs :-) Würzburg haben wir schon hinter uns gelassen. Mir geht es heute wieder ein Stück besser. Und die Wettervorhersage für Südtirol: Sonne, Sonne, Sonne :-)

11.12.13 12:10, kommentieren